Klimaschutz-Know How -nutzen, Ankündigungen umsetzen – Errichtung der MABEWO Anlage in Bubesheim/Landkreis Günzburg – Erforschung nachhaltiger Entwicklung und internationalen Klimaschutz durch Fotovoltaik und Indoor Farming, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG, Schweiz

Die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele und der Pariser Klimaschutzziele darf auch im weltweiten Kampf gegen die Folgen der COVID-19-Pandemie 2020 nicht in den Hintergrund der Zusammenarbeit rücken, sondern muss weiterhin zentral für das Handeln der Marktteilnehmer bleiben. Gerade im Herbst 2020 bedarf es finanzieller Ressourcen und kohärenter Strategien zur Umsetzung dieser Ziele. Das Unternehmen MABEWO konnte seine Anlage in Bubesheim/Landkreis Günzburg in Deutschland öffnen und erreichte die Ziele unter strikter Einhaltung der Hygiene Beschränkungen der Pandemie. “Der Bau und die erste Inbetriebnahme des Prototypen in Bubesheim bei Günzburg der MABEWO AG gibt Hoffnung”, so Jörg Trübl, der bereits erste wichtige Gäste aus Politik und Gesellschaft begrüßen durfte. In Bubesheim/im Schwaben Landkreis Günzburg forschen die Ingenieure an Indoor-Farming Techniken und Energieversorgung mittels Photovoltaik.

Landwirtschaft modernisieren – Umweltschutz stärken – Entwicklungszusammenarbeit und Wohlstand

Eine tragende Säule ist der Umbau der Landwirtschaft und Energieversorgung bis 2050 mit Ideen wie sie Konzept der MABEWO AG, um die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele als auch der Pariser Klimaschutzziele zu erreichen. Erfolgreiche Maßnahmen in Entwicklungs- und Schwellenländern sind von entscheidender Bedeutung. Steigende Armut, wachsende Bevölkerungszahlen, zunehmender Energie- und Ressourcenbedarf sowie die steigende Gefahr von Umwelt- und Hungerkatastrophen bei Nichterreichen der Pariser Klimaziele machen den notwendigen Bedarf und die gegenseitige Abhängigkeit von Nachhaltigkeits- und Klimaschutzzielen deutlich. Modulbausysteme, wie sie in Bubesheim/Landkreis Günzburg erforscht und erstellt werden sind wichtig. Klimapolitik ist damit auch Entwicklungspolitik.

Bubesheim/Landkreis Günzburg – Forschungsstelle der MABEWO AG

Der Solar-Dome, bestehend aus sechs Halb Modulen, wurde im Inneren in den Varianten Green-Dome, Agrar-Dome und Life-Dome ausgebaut.

Technikum Bubenheim / Mabewo AG Schweiz
Technikum Bubenheim / Mabewo AG Schweiz

In den Modulen wurden jeweils verschiedene Pflanz- und Bewässerungssysteme umgesetzt. Diese verschiedenen Kombinationen erlauben den direkten Vergleich und die Optimierung der Systeme, angepasst an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Pflanzen. Das gewölbte Dach des Solar-Domes ist mit Photovoltaik-Paneelen belegt, die das Sonnenlicht im Tagesverlauf effektiv zur Gewinnung von Strom nutzen. Die Schweizer MABEWO AG verbindet die Idee der Nachhaltigkeit und Kreislaufsysteme. Europaweit forschen für die MABEWO AG Wissenschaftler an den Innovationen, Technologien unter Bezugnahme der Digitalisierung. Gearbeitet wird an Lösungen, um die Vision vom schlanken Qualifizierungs- und Validierungsansatzes zu realisieren. Diese Vision soll ohne die Verschwendung von Ressourcen, wie Kapital, Zeit oder Arbeit effizient und wertsteigernd in den konkreten Prozessen implementiert werden. Dabei richtet die MABEWO den Fokus auf die Produkt- und Prozessqualität für die Kunden und deren Einklang mit den Vorgaben der internationalen Behörden. “Die Life-Dome Wohnmodule der MABEWO AG bedeuten soziale Innovationen, Respekt und die Beseitigung von Fluchtursachen. Wichtig ist die Agilität des Innovationssystems, Innovation und Qualifikation durch Partnerschaften mit renommierten Forschern und Bildungseinrichtungen”, erläutert Jörg Trübl.

Anbautechniken müssen neu gedacht werden

Am Food & Energy Campus Groß-Gerau beginnt die MABEWO AG Frühling 2021 mit der Inbetriebnahme des Green-Domes und startet mit der Produktion von Nahrungsmitteln. In dem schwäbischen Standort Bubesheim läuft die wissenschaftliche Prüfung und Weiterentwicklung der Module. Zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele und des Pariser Klimaschutzabkommens müssen die EU und ihre Mitgliedstaaten gerade angesichts der akuten Herausforderungen auch gegenüber anderen Akteuren wie China, Russland und den USA ihre eigenen Werte und Interessen behaupten können. Gerade die Fördermöglichkeiten und politischen Ziele des Beitrags der Europäischen Union und ihrer Mitgliedstaaten für die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele und der Pariser Klimaschutzziele durch die effiziente Mobilisierung von privatem Kapital werden genutzt. Nachhaltiges Wirtschaften mittels erneuerbarer Energie wie Photovoltaik und Indoor Farming soll Wohlstands Treiber sein und nicht Wohlstands Vernichter.

V.i.S.d.P.:

Catrin Soldo
Pressesprecherin

MABEWO AG

Kontakt:   

MABEWO AG

Bodenstrasse 20
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
info@mabewo.com 

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft Lebensgrundlagen in denen grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Fotovoltaikanlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Pressekontakt:

MABEWO AG
Catrin Soldo
Bodenstrasse 20
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
soc@mabewo.com