PIM Gold Skandal-AG Offenbach bestätigt Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr als Gläubigervertreter

Diese muss dann nach der Entscheidung des Amtsgerichtes Offenbach zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu den Gesellschaften PIM Gold GmbH und Premium Gold Deutschland GmbH nochmals bestätigt werden. Gleiches gilt auch für den derzeitig berufenen vorläufigen Insolvenzverwalter Dr. Metoja.

Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr aus Bad Salzungen vertritt die wohl derzeit auch größte Interessengemeinschaft im PIM Gold Skandal als Rechtsberater. Hierbei handelt es sich um diewww.ig-pimgold.de

Nun kann die Arbeit für alle betroffenen Anleger beginnen, so Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr.

Neben der Interessenvertretung der betroffenen Anleger, so Dr. Thomas Pforr, wollen wir auch gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter, auch nach möglicherweise noch vorhandenem PIM GOLD Vermögen suchen lassen.

Erste Maßnahmen dazu haben bereits stattgefunden. Mehr wollen wir dazu aber im Moment nicht sagen, um die weiteren Ermittlungen danach nicht zu behindern.

Wir sehen nicht nur den Vermittler als Ansprechpartner für die geschädigten Anleger, sondern wollen natürlich vorrangig das vorhandene und möglicherweise auch versteckte Vermögen der PIM Gruppe, dann sichern.

Nach vielen Einzelgesprächen mit den PIM Vermittlern, so Rechtsawalt Dr. Thomas Pforr, sind wir zu der Überzeugung gekommen, das diese Vermittler sicherlich nicht mit Vorsatz bzw. unterstützend in krimineller Absicht gehandelt haben. Im Gegenteil, alle Vermittler sind über den Vorgang selber Schockiert, ja haben zum großen Teil auch eigenes Vermögen, welches bei PIM angelegt war, verloren.

Manche Kollegen, so Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr aus Bad Salzungen, machen es sich da allzu gerne dann sehr einfach in dem sie den Vermittler als “Übeltäter” hinstellen.

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1