Das “Unwahrheits-Investment” des Unternehmens EXPORO Crowdinvesting

Es geht hier darum, Geld zu investieren. Geld was sie sich möglicherweise “sauer verdient” haben, eben versteuertes Einkommen. An dieses Geld möchte EXPORO gerne heran und es ihnen aus der Tasche ziehen.

Da kann Werbung sicherlich ein erster Schritt dahin sein. Natürlich übertreibt Werbung nahezu immer, denn letztlich will man ja etwas an den Mann bzw. die Frau bringen. Da wird dann das eigentlich WICHTIGE auch mal klein gedruckt, wie zum Beispiel auch bei der Fernsehwerbung des Unternehmens EXPORO, oder haben Sie da wirklich mal den sehr KLEIN geschriebenen Text bei der Werbung im unteren Bereich wirklich gelesen?

Ich denke 99,9 % der Leser dieses Artikels werden hier sagen “Nein”, und das obwohl es unserer Ansicht nach das WICHTIGSTE überhaupt ist, wenn man ein Investment bei EXPORO tätigen will. Hier steht klipp und klar “Totalverlust möglich”. Natürlich könnte das Unternehmen das auch wesentlich GRÖSSER innerhalb seiner Werbung herausstellen. Nun raten Sie bitte einmal, warum EXPORO genau das nicht tut?

EXPORO ist für uns kein klassisches Immobilieninvestment, sondern ganz klar ein Venture Capital Investment, denn wer investiert, der investiert letztlich über die Form eines sogenannten Nachrangdarlehens. Genau daraus ergeben sich dann auch die genannten Risiken.

Nun erzählt ihnen EXPORO zum Beispiel auch etwas davon, dass es eine Grundbuchsicherheit gibt für die Anleger. Geil, Super denken Sie, aber denken sie daran, es ist leider wieder nur Werbung.

Bei genauerer Analyse dieses Werbeversprechens werden auch sie sich dann die Frage stellen, “wollen die mich verarschen?”, denn oft ist auch diese Grundbuchsicherheit im Nachrang, heißt zum Beispiel hinter der finanzierenden Bank, im Ersten Rang des Grundbuches.

Hm, mal im Volksmund gesagt, wenn das Projekt schief geht, bekommen die investierten Anleger dann noch etwas, wenn die finanzierende Bank noch etwas übrig lässt.

Nun kommt dann aber der absolute HIT der Sicherheiten bei so mancher EXPORO Werbung. Man bekommt eine Bürgschaft des Emittenten. Whow, das schafft Vertrauen. Das weiß natürlich auch die Marketingabteilung von EXPORO. Auch hier mal bitte genau überlegen, ob und was solch eine Sicherheit WERT ist?

Natürlich kann diese so angepriesene Sicherheit einen WERT haben, dann wenn sie wissen, dass der Bürgschaftsgeber dann auch genügend Vermögen hat, um mögliche Forderungen dann auch erfüllen zu können. Das wissen Sie hier bei den EXPORO Projekten natürlich im jeweiligen Einzelfall natürlich dann nicht.

Natürlich gilt unsere Kritik nicht nur dem Unternehmen EXPORO sondern auch den Unternehmen Bergfürst, Zinsland, Homerocket usw.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9