sichern, denn viel Geld wird nicht mehr vorhanden sein bei der "Bentwischer Bande". Darüber sollten sich Anleger dann auch im Klaren sein, so Rechtsanwalt Reime weiter.
Wichtig, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen, um seine eigenen Ansprüche zur Insolvenzmasse zu sichern. Das machen wir immer für unsere Mandanten als Service-Leistung, so Rechtsanwalt Jens Reime.
Das ist derzeit eine oft gestellte Frage, so Thomas Bremer von der ig-adcada.diebewertung.de aus Leipzig. Es ist aber auch ein Frage, die derzeit keiner beantworten kann. Auch wenn es Rechtsanwälte gibt, die unseriöse Informationen zu diesem Thema auf anwalt.de verbreiten.
Immer mehr Anleger erkennen derzeit, dass sie von adcada möglicherweise geprellt wurden, denn so langsam wird den Anlegern der adcada GmbH klar, dass es schwierig sein wird, überhaupt noch Geld zurück zu bekommen. Jenes sauerverdiente Geld, was man sich auch als Altersvorsorge zurückgelegt hatte.
Mit dem deutschen Pilotprojekt zum bedingungslosen Grundeinkommen beschäftigt sich ein aktueller Artikel des Sterns. Die interessante Frage ist, wie ein solches Konzept als Hartz-IV-Alternative funktionieren kann, zumal dieses von allen Seiten hart umstritten ist.
Wie in einem kürzlich erschienenen Artikel des Sterns zu lesen, befinden sich die Kaufpreise und die Mieten für Wohnraum trotz der Corona-Krise auch weiterhin im Aufwind.
Klage in den Vereinigten Staaten von Amerika: Wer aus Deutschland einen Prozess in den Vereinigten Staaten von Amerika gewinnt, kann in Deutschland die Prozesskosten hierfür verlangen.
Jetzt heißt es für alle Anleger der adcada GmbH handeln und die jeweilige Forderung beim Insolvenzverwalter sofort anmelden, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen.
Wir kennen bereits das Aktenzeichen des Insolvenzverfahrens, das dem adcada GmbH Insolvenzverfahren vom Rostocker Amtsgericht, dem dort zuständigen Insolvenzgericht, zugewiesen wurde. Auch da waren wir schnell, so Rechtsanwalt Jens Reime aus Bautzen.
Es kann nicht sein, dass Menschen über Jahre sich Geld vom Mund absparen, um sich im Alter etwas zu gönnen, dann regelrecht abgezockt werden und um ihre Vermögen, ja man muss es so hart sagen, betrogen wurden. Wir sind keine Richter, haben über irgendwelche Strafen nicht zu entscheiden, das steht uns nicht zu.